HUFEISENKUNST - HUFEISENPFERD

Smiður heißt auf isländisch Schmied - und so haben wir diesen Islandhengst genannt, der lebensgroß und möglichst detailgenau aus Hufeisen geschmiedet worden ist. Jedes einzelne Eisen musste dafür warm geformt werden. Der Kopf hatte drei Prototypen, bevor ich zufrieden war.

Er hat mit knapp 400kg Lebendgewicht. Mähne und Schweif sind aus 80kg Draht gefertigt.

 

Smiður steht nicht mehr zum Verkauf. Er hat seinen Endplatz auf dem Hof Vierzehnender in Monschau-Mützenich gefunden, eine Islandpferdezucht mit langer Tradition (heute: "vom Hohen Venn").

 

Als Auftragsarbeit kann ich jederzeit wieder ein Hufeisenpferd fertigen.

 

 

Die Herstellung in der Werkstatt

Zwischenstation im Vorgarten

Ausflug zur Hengstschau nach Wickrath (2017)

Endgültiger Platz für Smidur vor dem Hof Vierzehnender

Smidurs erschwingliche Nachkommen

Ich baue aus Hufeisen nicht nur lebensgroße Skulpturen, sondern auch ganz verschiedene kleine Accessoires.

Was immer Sie wünschen, auch gern aus den eigenen Eisen z.B. eines Pferdes, das Ihnen sehr viel bedeutet.

Wohin möchten Sie jetzt klicken?

Stahlpunk Kunstschmiede Joachim Fahl
Eupener Str. 171
52156 Monschau
Telefon: +49 170 7650252+49 170 7650252
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2021 Kunstschmiede Joachim Fahl, Aachen google-site-verification: google4e9122df936a949e.html Cookies, facebook, Google... - wer hier surft, weiß, dass seine Daten gespeichert werden.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt